Reading Time: 10 minutes

Gadget, Haushaltswaren, Handyzubehör – das sind die schlechtesten Kategorien für Dropshipping. In diesem Video erkläre ich dir warum du genau mit diesen drei Sortimenten als Dropshipper nicht starten solltest. Also kein Dropshipping mit Handyzubehör, Haushaltswaren oder Gadgets.

Warum du mit diesen drei Sortimenten als Dropshipper nicht starten solltest

Zugegeben, das sind die drei Nischen, mit denen am meisten gestartet wird. Wenn du durch die Gruppen geht oder wenn du auch mal schaust bei unseren TusNicht Videos freitags immer, wo wir Shops analysieren. Meistens sind das Shops, die Dropshipping betreiben mit chinesischen Produkten, also AliExpress Dropshipping betreiben und da stellt man sich immer die Frage wo starte ich denn? Und wenn ich mir die Frage, in welchem Marktsegment in welcher Nische, stelle dann stellt man sich auch mal die Frage mache ich einen General Store, also ich verkaufe von A bis Z alles irgendwie Hauptsache es bringt Geld. Oder ich gehe in eine Nische rein. Und wenn man sagt Okay, ich gehe in eine Nische rein, dann kommen genau die drei, wo ich jetzt schon mehrfach erwähnt habe: Haushaltswaren, Handyzubehör und Gadgets.

 

Jetzt ist aber genau die Quintessenz Ja, du solltest in die Nische reingehen. Nein du solltest kein General Store machen. Aber nein, du sollst auch nicht diese drei Kategorien machen. Das Grundproblem ist, mit diesen drei Kategorien wird einem deutlich. Damit startet irgendwie generell jeder. Jetzt ist es ja nicht grundverkehrt ins Tun zu kommen. Es ist keinesfalls grundverkehrt, sein eigenes Business aufbauen zu wollen und damit identifiziere ich mich. Ich habe so viel krasse Liebe und Expertise für Gadgets. Da mache ich einen richtig geilen Store. Spricht nichts dagegen. Das Problem ist, dass meistens Winning Products hergenommen werden, die genau aus diesen drei Kategorien sind. Das Problem 2 ist, dass das meistens die besagten AliExpress Produkte sind, mit einer sehr langen Lieferzeit. Das ist das nächste. Und weil diese Sortimente, die drei die ja nun wirklich gar nichts gemeinsam haben, führt das auch im dritten, direkt zum nächsten Problem. Du kannst nicht sinnvolles Zubehör verkaufen, du kannst kein Up-Selling machen, du kannst das Ganze nicht skalieren. Weil kaufe ich jetzt bei dir eine Handyhülle dann wird das mit einem Gadget oder mit einer Salatschleuder ganz schwierig zu vereinen. Das ist einfach nicht homogen. Und das Problem ist die Leute, die mit solchen Nischen starten, tun das, weil es vermeintlich einfacher ist. Wie soll ich denn überhaupt in irgendeiner Nische starten? Deswegen tut man genau das, was vermeintlich jeder tut. Weil es diese Art von Produkten sind, die meistens in diesen Oberligisten und wie sie alle heißen, diese Top Produkte sind genau diese drei Produkte Genres fast immer vertreten. Und das ist genau das Thema.

Auch für viele die starten, die haben keinen Plan von einem Sortiment. Das heißt, die machen sich keine Gedanken und sagen ich möchte jetzt Experte in dem Segment werden. Ich möchte gar Marktführer werden. Nein, sie sagen, ich möchte einfach nur mein Taschengeld auffrischen. Ich möchte einfach ein bisschen was dazu verdienen. Und dann geht man dahin und sage ich mir ist ja eigentlich auch scheißegal was ich verkaufe. Hauptsache es rollt der Rubel, Kohle kommt rein. Und dann gehe ich dann eben diese Trendlisten durch und dann sehe ich diese Salatschleuder. Dann kauft man das und verkauft es. Aber es ist eigentlich kein nachhaltiges Geschäftsmodell.

Deswegen ist mein Tipp der, streich diese drei Sortimente komplett aus deinem Kopf. Gehe in dich rein und überlege dir wo hast du wirklich A Expertise und B wo würdest du wirklich etwas aufbauen wollen? Weil ich denke, wenn du wirklich drüber nachdenkst für was du wirklich brennen willst. Ein Geschäftsmodell, das du wirklich in fünf oder zehn Jahren immer noch betreiben möchtest, dann wird das bei den aller wenigsten Menschen auf diese drei Nischen hinauslaufen. Es gibt so viel krassere Dinge, die cool sind. Vielleicht spielst du gerne Golf in deiner Freizeit. In einem Kurs. Dann sagst Okay, ich mache Golfstore. Das ist geil, geil Nische da kann man richtig was machen. Oder vielleicht spielst du gerne Tennis so wie ich? Okay, wir machen einen Tennis-Store. Oder eine Nische, die ich draußen bei euch Dropshipper noch nie gesehen habe, aber die ich persönlich richtig geil finde. Habe sie auch ganz lange gemacht das wissen nur die wenigsten. Die Welt im Modelleisenbahn. Das ist etwas, was die wenigsten verkaufen. Modellbau geht meistens dann wieder in dieses technisch, Gadgetlastige, da werden dann Drohnen verkauft, da werden diese ganzen Dinge, diese neumodischen Dinge verkauft. Ich finde das nicht schlimm. Ich sage euch nur mit den Modelleisenbahnen lässt sich mehr Geld verdienen, weil das sind Leute von der Klientel, die haben Vermögen. Das sind oftmals die alten Opas, die haben ein Hobby, die zahlen Hunderte, Tausende von Euro für eine Lokomotive. Das Krokodil ist das Krokodil, ist eine ganz tolle Eisenbahn Lokomotive müsst ihr mal googlen Krokodil für so etwas wird hunderte bis tausende von Euro bezahlt, nur für eine einzige, eine einzige Lokomotive.

Und jetzt geht ihr raus, eine Drohne die gibts auch für tausende von Euro aber die meisten AliExpress Dropshipping Experten da draußen die verkaufen die Drohnen für 19.99 heute 50 Prozent relativ frei Haus weltweiter Versand. Versteht ihr darin liegt der Unterschied. Geht in die richtigen Nischen rein. Ihr könnt Musikinstrumente verkaufen. Da gehen die Leute wieder hin und verkaufen irgendwelchen Rotz. Wir bauen gerade einen Dropshipping Store auf, ich kann euch das sagen, weil das eh keiner uns nachmachen wird. Das ist tatsächlich so, das meine ich auch so, ich weiß das. Wir verkaufen Piano Flügel, die du aus den Konzerten kennst, für Zehntausende von Euro per Dropshipping. Es gibt in Europa keiner, der uns das gleiche tut, weil es heißt das sind Produkte, die musst du Probespielen, das sind Produkte, die kauft eh niemand online. Und weil das so ist, wird nur der Fachhandel beliefert. Bin ich froh, dass die alle genau das denken und wegen China Dropshipping Scheisse verkaufen. Ihr wisst schon Handyzubehör, Gadgets und Haushaltswaren, aber kein Piano Flügel. Worauf ich hinaus will ist genau das, die meisten Leute haben Angst richtig krasse Produkte zu verkaufen. Wir haben es damals gezeigt mit dem luxuriösen Camping als Thema Clamping. Diese Art von Produkte, die verkaufen draußen die Leute nicht. Sie verkaufen China Scheiße, fühlen sich gut dabei. Toll. Aber genau das ist der Markt für uns Europäer, auch wenn die draußen irgendwelche Listen sharet, in die Google Top 10 geht. Ihr werdet alle die gleiche Scheiße verkaufen. Das ist so, ihr verkauft alle die gleiche Scheiße. Was ihr nicht macht ist wirklich das, was ich euch gerade plakativ und ernstgemeint als Beispiele gebracht hat.

Denkt doch mal darüber nach, für was ihr euch wirklich interessiert. Und wenn es eure Smartphones sind, eure Playstation 5. ist, die gerade sehr futuristisch daherkommt oder was auch immer, verkauft doch richtig geile Dinge, für die ihr wirklich brennt. Wenn ihr gerne reiten geht, dann verkauft ihr irgendwelche Zubehör zum Reiten. ist supertoll, es gibt so geile Nischen. Aber die meisten Leute verkaufen Bullshit. Wo man richtig schön Geld verdient das weiß ich aus eigener Erfahrung, weil wir diesen Store mit aufgebaut haben. Bei dem Thema Pflanzen, Samen und Bäume bis hin zu Tannenbäume echte Tannenbäume. Weil Weihnachten kommt jedes Jahr wieder, ist ein Insider Tipp, wissen die wenigsten. kommt jedes Jahr wieder Weihnachten. Worauf ich hinaus will ist, du kannst Palmen verkaufen. Wir haben hier einen Deal gemacht mit einem aus Mallorca, der verkauft Palmen, sieben bis zwölf Meter groß, ja per Dropshipping. Die werden rausgeschickt, sogar nach Deutschland. Bei den Olivenbäumen ist momentan Exportverbot. Aber bis das da war, ging auch das prima. Worauf ich hinaus will ist du kannst genau solche Dinge verkaufen. Es gibt so tolle Möglichkeiten. Du kannst einen eigenen Kaffee machen. Da haben wir gerade ein Projekt, wurde gerade eingestellt, sehr bedauerlich an der Stelle. Da hat man den Funken nicht gegriffen. Wir hatten eine Barista Manufaktur, die in deinem Namen für dich in eigenen Label Kaffee geröstet hat. Mit hochwertigsten Espressomaschinen. Nicht Nespresso, Espressomaschinen Made in Italien für mehrere tausend bis mehrere zehntausend Euro. Dropshipping wurde eingestellt. Wir haben Dropshipping mäßig uns neu fokussiert und die ganzen Earlybird Projekte zum 21. letzten Sonntag rausgenommen. Und da war ein solches Projekt, das wir jetzt rausgeworfen haben Und ich sage euch das deswegen ehrlich, wenn ihr gerne Kaffee trinkt, dann macht doch genau so etwas. Geh zu einem Barista, gibts in jeder Stadt, in jeder Gemeinde. Ihr macht mit dem einen Deal, privat Kaffee und so weiter. Es gibt so geiles Potenzial. Es gibt keinen Grund immer nur Handyhüllen zu verkaufen oder irgendwelche Salatschüssel. Oder ihr wisst schon, es macht keinen Sinn. Denkt bitte wie ein Siegertyp. Auch wenn ein Neuanfang, habt keine Angst. Ihr könnt Luxusschmuck verkaufen. Ich weiß das wir da ein Dropshipping Projekt draußen am Start und da haben sich die Wege gerade getrennt. Aber im positiven Sinne getrennt. Es ist jetzt soweit gewesen, dass man loslassen muss als Dropshipping, als Mentor musst du auch manchmal loslassen. Und auch das lege ich dir in meinem Podcast ans Herz da gings in der letzten Folge genau darum. Wenn man sich verabschieden muss, wenn diese Beziehung Mentor Schüler endet und man die Leute in ein eigenes unabhängiges Business entlassen muss, muss im Sinne vom Positiven wenn sich jemand entfaltet. Und das ist eine super Erfolgsstory, die jetzt wahrscheinlich so richtig in Fahrt kommt.

Aber genau darauf möchte ich hinaus. Es ist möglich, luxuriösen Schmuck zu verkaufen. Es ist es möglich, luxuriöse Campingstühle zu verkaufen, es ist möglich, ja Modelleisenbahnen zu verkaufen, was ein Stück weit von Luxus ist, was ein sehr teures Hobby ist. Es gibt so viele tolle Möglichkeiten, wie ihr da draußen Geld verdienen könnt. Ihr müsst nicht immer diese Klischee Scheisse verkaufen. Und ihr müsst auch keine Angst haben, mit irgendwem Lieferanten hinzugehen. Ihr müsst nur eines bedenken; Es bringt natürlich nichts, wenn ihr jemanden anruft und sagt Hey Leute, ich mach mal Dropshipping bei Amazon wollt ihr mich beliefern? Das wird nichts werden. Aber was kein Problem ist, fangt doch an mit B Ware, Leute warum habt ihr so viel Angst davor Secondhand Ware um dann gerade bei diesen ganzen luxuriösen Dingen. Warum fangt nicht an mit B Waren. So ein Insider heckt, denn die wenigsten verstehen. Egal in welcher Branche, wenn du Dinge verkaufen willst, die sehr teuer sind, sehr luxuriös ist, ist es nach meiner Erfahrung viel einfacher, diese Produkte in B Ware reinzuholen in das Sortiment. Wenn du jetzt in einem Markt positioniert bist wo hochwertige Markenartikel, sagen wir, gebrauchte MacBook Pros oder irgendwelche anderen Handtaschen oder was auch immer verkaufen möchtest, dann nimmst du die Ware erst einmal als B Ware in das Sortiment, weil das geht viel leichter. OK. Nachdem das manifestiert ist, dann hast du ja auch ein bisschen was wo du mit dieser Marke spielen kannst, verkaufst du Original Markenware, nur halt als B Ware oder gebrauchte Ware. Das kann man auch positiv formulieren, dann sind das Unikate. Wisst ihr für wie viele gebrauchte Handtaschen werden mehr bezahlt wie für einen Kleinwagen? Mit anderen Worten, wir haben selbst Handtaschen verkauft über 19.000 Euro, eine gebrauchte. Für eine neue wird man wahrscheinlich weniger Geld kriegen. Worauf ich hinaus will, denk doch mal einfach so in die Richtung wo könnte ich denn hochwertige Produkte, wenn ihr solche verkaufen wollt, als Gebrauchtware manifestieren. Nachdem die dann in eurem Shop sind, ihr diese Lieferanten Beziehung zu einem solchen habt, fällt es vielleicht auch einfacher noch neue Ware dazu zu kriegen, weil er mit diesem Brand schon connected seid und das ist es.

Das heißt oftmals hat man die gleichen Produkte, diese Markenware, diese Brand die man gern hätte aus verschiedenen Lieferanten, also hier ein Großhändler hier nur B Ware und dann am Ende vielleicht das eigentliche Ziel. Das heisst man geht über so kleine Umwege. Aber geht mal ein bisschen aus euch raus. Fokussiert euch in euch selber und sagt Okay, was möchtet ihr wirklich? Und geht raus von dem Gedanken. Ja, wir suchen eine Nische. Nur weil die laut irgendwelchen Tools gerade der nächste Hype ist, weil es das Winning Product ist, eine Winning Nische ist. Das ist so ein Bullshit, weil die ganzen Tools was machen die. Im Prinzip zeigen sie euch nur Stand heute in die Vergangenheit. Das ist wie wenn du die ganze Zeit mit dem Rückspiegel, ja du sitzt im Auto und kuckst nur auf den Rückspiegel. Du sitzt auf dem Motorrad, guckst nur in den Rückspiegel. Du lebst nur im Rückspiegel. Deswegen bringen diese Tools am Ende nicht das, was du willst. Du willst Geld verdienen, da musst du den Biss haben durch die Hölle zu gehen. Das bringt nichts, wenn du durch den Rückspiegel in Analysetools guckst und sagst letztes Jahr haben die zehn Mille gemacht. Scheiße, heute haste irgendein Problem. Haste irgendetwas, das du nicht in der Vergangenheit hattest weil es ja erst morgen kommt. Da brauchst du die Glaskugel. Aber die Glaskugel zu bringen ist genauso unnötig wie wenn wir da reingucken, wie wenn wir in den Rückspiegel gucken. Deswegen was du machen musst ist im Hier und Jetzt arbeiten. Wenn du dich heute für eine Nische interessiert, dann akquiriere den Lieferanten, kontaktiere ihn. Du hast nichts zu verlieren. Ich weiß das.

Viel zu viele haben dieses Problem, das sie sagen ja ich würde ja gern dem anrufen, aber ich habe das ja noch nie gemacht. Ich habe das noch nie gemacht. Da kommt jetzt der Insider-Tipp: Mach es! Ganz ehrlich wenn du es noch nie gemacht hast, dann wird sich daran auch nichts ändern, wenn du es weiter auch nicht tust. Aus nichts wird nichts. Das ist nicht wie eine Mathematik, das Minus minus plus wird. Das heisst, wenn nichts da ist, wird es nichts. Wenn du etwas machst, es gibt eine Absage und die sagen hey ich beliefere dich nicht dann frage nach dem Warum. Warum beliefern Sie mich nicht mein lieber Lieferant? Und dann sagt er dir das, der sagt dir Okay, ich beliefere dich nicht weil….Und wenn du weißt warum er dich nicht beliefert, dann hast du das nächste To-Do. Du tust genau das Problem lösen. Versteht ihr?

Es gibt also keinen Grund nur irgendwelche Top Listen Schrottprodukte zu verkaufen. Das Nein in einer Lieferantenbeziehung gehört dazu. Daran wächst über dich hinaus. Damit wird das bis in die richtige Spur. Also jeder, der dir einen Korb verpasst, ist eigentlich nur jemand, der dich auf Zukunft trimmt, weil du weißt, wo du hin musst. Die meisten sagen nur sie brauchen einen Mentor, ein scheiß brauchst du einen Mentor. Nimm den höherer Hörer, ruf bei dem Lieferanten an. Lass dir einen Korb geben, frag nach dem Warum kriege ich den Korb? Und dann hast du deine Mentoren Antwort. Und die ist ernst gemeint, der sagt dir genau woran es liegt. Ihr Online-Shop ist kacke. Okay, mache ich, mache ich ihn besser. Kommen Sie zu uns, wenn Sie mindestens den Lieferanten als Partner haben. Okay. Dann komme ich wieder zurück. Mache ich. Versteht ihr? Oder sie verkaufen momentan nur über Facebook. Wenn sie auf einen Marktplatz gehen Richtung Holland, weil momentan Amazon Niederlande, da sind wir dort gar nicht präsent da verkaufen würden kommen sie wieder. Okay. Also meldest du dich bei Amazon Niederlande an, rufst den Lieferanten an und sagst hey ich habe das Problem gelöst.

Wir müssen die Probleme lösen, ihr dürft davor keine Angst haben ein Nein zu kriegen. Ihr braucht faktisch keinen Mentor, ihr braucht keinen. Ihr braucht nur den Mut diesen Schritt, eure Komfortzone zu verlassen und einen Lieferanten zu akquirieren, eine Nische für die du wirklich brennst. Du musst nicht in den Rückspiegel gucken um zu gucken, was gerade gut läuft, weil das ist völlig für den Arsch. Es ändert sich nichts und sagt nichts darüber aus, ob es auch morgen noch gut läuft. Deswegen ist die Glaskugel genauso scheiße. Wir brauchen beides nicht, kein Rückspiegel, keine Glaskugel. Brauchst nur den Mut über dich hinauszuwachsen und zu sagen Okay, ich mache diesen Call. Mach diesen Call, schreib keine E-Mail. da schreibst du nur eine Scheisse. Ganz zwang frei Call. Ablehnung. Denk dran, du willst die Ablehnung. Dann tut’s auch nicht weh. Du fragst nach dem Warum. Das ist dein Mentor, dein Lieferant wird zu deinem Mentor. Und du sagst Okay, danke. Danke, hast du mir gesagt was ich machen muss. Ich mache das jetzt und dann arbeiten wir zusammen. Und dann bringst du dein Dropshipping auf das nächste Level und du brauchst keine Salatschleudern, du brauchst keine Handyhüllen oder irgend eine Gadget Scheiße zu verkaufen. So einfach ist das. Das ist ernstgemeint. Jetzt tu es bitte.