Hand aufs Herz – hast du die letzten gute zwei Monate wo du Impuls-Mails und sehr detaillierte Handlungsaufforderungen von uns bekommen hast wirklich genau das getan was wir empfohlen haben? Hast du wirklich die Mails geöffnet, gelesen, das umgesetzt? Und kannst du das wirklich reinen Gewissens für dich bestätigen? Denn wenn ja, dann zählst du nicht zu diesen 86 Prozent die den Handlungsaufforderungen nicht, wie sie sollten, im Idealfall folgen. Das ist eine Erkenntnis die so ein bisschen ernüchtert, aber sie ist wichtig, dass wir das einmal reflektieren.

Jetzt kann man natürlich sich selber so ein bisschen belügen – ist hart formuliert, aber es läuft darauf hinaus. Man kann sich selber schön zureden und sagen, ja habe ich natürlich alles getan. Ich habe jede E-Mail gelesen und geöffnet. Und dass das so ist, denn die Öffnungsraten der Mails die sind tatsächlich weit über 90 Prozent. Das Problem ist eher die Ausführung. Viele Mails werden geöffnet. Wir sehen das auch, es wird daraufhin kein Support-Ticket eröffnet, dass man konkret Rückfragen hat. Es wird auf die wenigsten Mails direkt Bezug genommen und schon gar nicht wird es eben proaktiv umgesetzt. Dass die meisten Leute das was sie lesen zum Beispiel jetzt auch lesen, dass man das machen kann, nicht umsetzen.

Und wenn sie das dann eben nicht umsetzen, dann wird irgendwann so die Stimme laut. Ja Elite-Dropshipping das funktioniert alles nicht. Ich habe mir das alles viel besser vorgestellt und vielmehr Nutzen. Aber es wird eben leider nicht umgesetzt. Und da möchten wir jetzt ansetzten und möchten sagen, Hand aufs Herz, hast du die Mails eben nicht nur gelesen und geöffnet, sondern hast du die auch umgesetzt? Denn wie gesagt wir tracken schon die ganze Zeit im Hintergrund diese Soll- und Ist-Vergleiche und sind deswegen zu diesem erschreckenden Ergebnis gekommen. Natürlich tracken wir auch indirekt, wer sich in unsere Webseite einloggt, wer welche Interaktionen macht, wie lange die Verweildauern ist. Und so kann man relativ schnell sehr gute Rückschlüsse auf die Motivation des Einzelnen bringen. Natürlich würde man auch rein theoretisch die Log-Zeit von Amazon auswerten können oder von anderen Vertriebsplattformen. Würde dann eben sehen, wie so das Engagement ist. Und wenn man zum Beispiel davon ausgeht, dass wir zwei Stunden am Tag durchschnittlich investieren sollten, zumindest zur Erhaltung. Und wir sehen, dass durchschnittlich der User nur 14 Minuten am Tag investiert, sind wir von Soll und Ist sehr weit entfernt.

Und genau darum geht es. Dieses selber betrügen, sich selber einreden, andere sind schuld, aber man selbst in seiner Bequemlichkeit verharrt, in seiner Komfortzone. Das kann man ändern. Und das sollte man ändern. Ihr habt von mir eine Erfolgsgarantie. Ich verspreche euch, dass euer Business in einem Jahr garantiert erfolgreich sein wird und dass ihr sämtliche Kosten, die ihr hier für die Lizensierung hattet, wieder rein bekommt. Das heißt ich verspreche dir, dass du dein Erstinvestment zurückbekommen wirst, sofern du dich diszipliniert an diesen Plan hältst. Momentan ist es leider so, dass 86 Prozent aller nicht diesem Plan detailgetreu folgen und eben auch nicht ihrem eigenen Versprechen, mindestens zwei Stunden am Tag durchschnittlich zu investieren, nachkommen. Das heißt das ist Betrug an sich selbst.

Und deswegen ist jetzt mein Versprechen an dich: Wenn du wirklich sagst, ok ich bin jetzt wachgerüttelt. Du kannst diese Erfolgsgarantie dann eingehen und wir werden einen Deal schließen. Wenn du dich dann nach der Mentoringphase für 12 Monate auf mein Wort verlässt und das was ich dir schicke auch machst. Und wenn du das wirklich umsetzt – und wir wissen jetzt beide, dass wir das tracken können – dann, und nur dann, werde ich dir versprechen, wenn es nicht erfolgreich ist, wenn du dich an meinen Plan hältst und du keinen Erfolg hast, werde ich dir dein Erstinvestment zurückbezahlen. Das heißt, wir haben das vertraglich nicht vereinbart. Das ist wirklich eine reine Kulanz aus Überzeugung. Aus Überzeugung sprechende Garantie. Und wenn du wirklich eine hast, werden wir eine Vereinbarung aufsetzen. Einen Einzeiler in dem du schriftlich garantiert bekommst, wenn du dich an diesen Plan ein Jahr lang halten wirst, dass du das was ich dir schreibe auch tust. Und zwar zu mehr als 99 Prozent. Das ist der Deal. Das heißt von hundert Aktionen darfst du eine nicht tun. Das ist sehr streng, aber nur dann kann ich dir auch wirklich garantieren, dass es funktioniert. Es geht nicht darum, eigenes ausprobieren. Es geht nicht darum, an dieser Stelle nach eigenen Experimenten zu suchen. Du hast die Wahl, entweder du machst es so wie bisher und du wirst dich vielleicht an der einen oder anderen Stelle zwangsläufig etwas bemitleiden und sagen, naja klappte nicht so wie ich will und der Fabian ist der Böse. Oder wir machen jetzt diesen Deal. Und wenn wir diesen Deal machen, dann stehe ich für dich ein. Und ich bin dein Mentor und ich gebe dir hiermit eine Geld-zurück-Garantie auf dein Investment. Und dabei spielt es keine Rolle ob du hier bei uns vor Ort warst in einem Live-Paket oder das in 6 bis 8 Wochen gemacht hast. Du bekommst dein Erstinvestment zurück, wenn du dich ein Jahr lang an das was ich dir sage hälst und das nicht zum Erfolg führt. Das ist mein Kulanzversprechen. Das ist meine Erfolgsgarantie, weil wir von dem was wir tun überzeugt sind. Und jetzt liegt es an dir. Möchtest du den Schuldigen bei mir suchen? Möchtest du sagen, ja es funktioniert vielleicht nicht so wie es sein sollte, weil ich einfach bequem bin?

Informiere dich noch heute über das Thema Elite-Dropshipping und lerne direkt von deinen Dropshipping Experten!